Rechtsanwältin Mietrecht Andernach

Ihre Ansprechpartnerin - Fachanwältin Niehof

Coronavertragsrecht Art 240 EGBGB

Aus gegebenem Anlass möchte ich an dieser Stelle etwas über die Änderungen des Art. 240 EGBGB sagen. Es wurden mit Gesetz vom 27.03.2020 vertragsrechtliche Sonderregelungen befristet erlassen.

So besteht eine Kündigungssperre für Immobiliarmiete und - pacht für Mietausfälle im Zeitraum April, Mai und Juni. Der Mieter muss allerdings in erhebliche finanzielle Engpässe geraten sein, die seinen angemessenen Lebensunterhalt gefährden. Liquide Reserven müssen verwendet werden, der Mieter darf keine Auswahlentscheidung treffen.

 

Sollten Sie hiervon betroffen sein, rufen Sie mich gerne an: 02632/44090

 

 

 

 

 

Die Miete, insbesondere von Wohnraum und Geschäftsräumen, bietet immer wieder Anlass für sehr viele Streitigkeiten, die in der Regel besser und schneller geklärt werden können, wenn Sie sich direkt von einem Anwalt beraten lassen. Dann können Sie sicher sein, dass Sie sich richtig verhalten.

Das Mietrecht regelt im Allgemeinen einzelne Fragen hinsichtlich eines bestehenden Mietvertrages zwischen dem Mieter und dem Vermieter.
So ist es für den Mieter beispielsweise wichtig, wann eine Wohnung mangelhaft ist und unter welchen Umständen er berechtigt ist eine Miete zu kürzen. Eine andere häufig gestellte Frage betrifft die Möglichkeit, vor Ablauf einer Kündigungsfrist auszuziehen, wenn ein Nachmieter gestellt wird. Oder: Welche Rechte leiten sich aus dem Mietvertrag her? Wurden die Nebenkosten bzw. Betriebskosten korrekt abgerechnet?

Der Vermieter hat naturgemäß größtes Interesse an einer regelmäßigen und pünktlichen Mietzahlung oder auch daran, wann und in welchem Zustand der Mieter bei ordnungsgemäßer Kündigung die Wohnung zu verlassen hat. Oder: War der Mieter berechtigt, seine Miete zu kürzen? Darüber hinaus ist es häufig mit Problemen verbunden, Mieterhöhungen durchzusetzen, wenn wichtige Voraussetzungen übersehen werden.

Unsere Kanzlei berät und vertritt Sie auf Wunsch in allen Bereichen des Miet- und Pachtrechts. Dazu gehört beispielsweise die Prüfung von befristeten und unbefristeten Pacht- und Mietverträgen sowie die Vertretung in Rechtsstreitigkeiten - gerichtlichen oder außergerichtlichen.

Wichtige Themen rund ums Mietverhältnis

  • Mietvertrag - Gestaltung und Beratung
  • Mieterhöhung
  • Mängel an der Mietsache
  • Nebenkostenabrechnung
  • Betriebskosten
  • Kündigung
  • Nachmieter